buchbinderei-schaumann-ausbildung-1

Manchmal sind es Zufälle, aus denen wahre Glücksfälle werden. So wie für Joshua Wagner: Von der Ausbildung zum Buchbinder – oder Medientechnologe Druckverarbeitung, wie es heutzutage genau heißt – hatte er zuvor noch nichts gehört. Klar, eine handwerkliche Richtung würde er gerne nach dem Hauptschulabschluss einschlagen, so viel stand für ihn fest. Nur welcher Beruf könnte der Richtige für ihn sein? Da war er sich unsicher. Bis zu jenem Vormittag, als Reiner Vettermann von der Buchbinderei Schaumann aus Darmstadt die Talent Company an der Bernhard-Adelung-Schule besuchte…

Vettermann stellte in der Talent Company den Beruf, die Aufgaben und Abläufe vor. Joshua Wagner war sofort interessiert. Ein Schnuppertag wurde schnell vereinbart, auch seine Mutter nutzte die Gelegenheit, das Unternehmen, das zu den zehn größten Buchbindereien Deutschlands zählt, kennenzulernen. „In der Buchbinderei arbeiten – darunter konnte sich in meiner Familie und im Freundeskreis niemand etwas vorstellen“, so Joshua Wagner. Er allerdings fing sofort Feuer: „Es macht mir Spaß, mit Holz zu arbeiten, handwerklich tätig zu sein und auch mit den komplexen Maschinen hier im Betrieb zu tun zu haben.“ Aus dem Schnuppertag wurde mehr – ein halbjähriges Langzeitpraktikum, für das Joshua einen Tag pro Woche die Schule mit dem Unternehmen tauschte.

Die Bernhard-Adelung-Schule hat mit diesem Modell im Rahmen des Talent Company-Konzeptes sehr gute Erfahrungen gemacht: Die Schüler erhalten im letzten Jahr vor ihrem Abschluss umfassende Einblicke in den Alltag eines Unternehmens – und der eventuelle Arbeitgeber von morgen kann Bewerber intensiv kennenlernen. Ein Modell, das auch bei Joshua Wagner und der Buchbinderei Schaumann bestens funktionierte. Für beide stand bald fest: Aus dem Langzeitpraktikum wird ein Ausbildungsvertrag.

„Wir sind dringend auf Fachkräfte aus den eigenen Reihen angewiesen und versuchen daher seit Jahren, jedes Jahr drei bis vier Azubis einzustellen – wenn wir geeignete Bewerber finden“, berichtet Ulrike Vettermann, die gemeinsam mit ihrem Mann das Unternehmen leitet: „Die Suche nach Auszubildenden war in der Vergangenheit stets sehr aufwändig und zeitintensiv für uns. Mit der Talent Company haben wir nun ganz andere Möglichkeiten, Jugendliche für unser Unternehmen und diesen wenig bekanntem Ausbildungsberuf zu interessieren.“

Nicht nur an der Darmstädter Bernhard-Adelung-Schule engagiert sich die Buchbinderei. Auch in der Talent Company der Friedrich-Ebert-Schule Pfungstadt hat sich der Betrieb vorgestellt – und ebenfalls viel Interesse wecken können. Das  Resultat: Gleich drei Schüler aus Talent Company-Projekten starteten im September 2015 in der Buchbinderei in ihre Berufsausbildung. „So einfach war die Akquise von Azubis für uns noch nie“, zeigt sich Ulrike Vettermann begeistert.

Und auch Joshua Wagner ist glücklich: Die Arbeit ist abwechslungsreich, macht Spaß – und durch das Langzeitpraktikum kannte er den Betrieb und seine neuen Kollegen bereits sehr gut. Damit war er vom ersten Tag an als neues Team-Mitglied in dem Betrieb mit 65-70 Mitarbeitern gut integriert. „Mein Lehrer Herr Vogel hat mir sehr geholfen, die Schule zu beenden und hierher zu kommen, gerade auch mit der Unterstützung in der Talent Company. Dafür bin ich sehr dankbar“, so der Azubi. Und auch wenn er vor wenigen Monaten noch gar nicht wusste, dass es diesen Beruf überhaupt gibt: Hochwertige Bücher sind heute seine Leidenschaft geworden…